Christina Koch 

Praxis für systemische Therapie                                                                                                                                                                                                                                                      

 

Systemische Therapie

_______________________________________________________________________

Der systemische Ansatz, ursprünglich aus der Familientherapie entwickelt, findet heute in der psychotherapeutischen Praxis - neben der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie - die am weitesten verbreitete Anwendung.

Die systemische Sichtweise geht davon aus, dass Menschen durch ihr Verhalten versuchen, mit ihrer Umwelt in ein Gleichgewicht zu kommen, auch wenn dies zu Konflikten und Leiden führt. Sie sieht den Menschen in Beziehung mit seinem jeweiligen Umfeld (Familie, Paar, Arbeit, Gruppen). Veränderungen des Individuums führen immer zu Veränderungen im Beziehungsgefüge und auch umgekehrt.

Mit einfühlsamen Gesprächen und Methoden, wie z.B. Aufstellungs- und Skulpturarbeit, zirkulären Fragen, Genogrammarbeit, begleite ich Sie dabei, 

  • störende Kommunikations- und Beziehungsmuster spür- und sichtbar  zu machen und durch neue nützlichere zu ersetzen,
  • sich Ihrer Ressourcen, Stärken und Erfahrungen bewusst zu werden, um sie zur Bewältigung in Krisen zu nutzen,   
  • die Verantwortung für Ihre Gefühle und Bedürfnisse im Zusammenleben mit anderen Menschen zu übernehmen,
  • Ihre ganz individuell passenden Lösungen und Perspektiven zu finden.